Bienenwachskerzen

Zur Arbeit des Imkers in der kalten Jahreszeit gehört die Herstellung von Bienenwachskerzen aus gegossenen Wachsplatten.

Aus zuvor eingeschmolzenen Bienenwachs wird eine Bienenwachsplatte (auch Mittelwand genannt) gegossen. Diese biegsame Bienenwachsplatte legt man auf eine flache Oberfläche.
Ein geeigneter Docht wird an einer Seite geknotet, entlang des schmalen Randes der Bienenwachsplatte gelegt und dabei etwas eingedrückt.
Der Runddocht muss zum Durchmesser der Bienenwachskerze passen, da ansonsten die Kerze nicht sauber abbrennt.
Nun wird die Kerze gerollt. Ist die Bienenwachsmittelwand aufgerollt, wird der Knoten unterhalb der Kerze abgeschnitten.
Danach wird die fertige Bienenwachskerze noch mit einem goldfarbenen Etikett versehen, welches auf die Handarbeit und echtes Bienenwachs hinweist.
Die Etikettierung ist natürlich vor dem verbrennen der Bienenwachskerze wieder zu entfernen! Kerzen aus Bienenwachs sehen sehr dekorativ aus und verströmen beim Abbrennen einen angenehmen Duft.

Kontakt

Logo

Adresse

Imkerei Willing
Ludwigstraße 8
85399 Hallbergmoos
Deutschland

Telefon

0811/89949954 Imkerei

0152/53119398 Bruno

0176/23123560 Markus